Verfügen Sie über ein Eero-, Google-Wifi-, Netgear-Orbi- oder ein anderes Mesh-Netzwerk-WLAN-Routersystem?  In diesem Fall ist es unter Umständen nicht ganz einfach, Ihren Deebot und Ihr Telefon miteinander zu verbinden. Verwendet wird ein einzelnes WLAN-Signal, mit dem Geräte sowohl auf der 2,4- als auch auf der 5-GHz-Funkfrequenz operieren können. Damit wird sichergestellt, dass Ihre Geräte effizient mit dem Eero-Netz operieren können, was den Geräten in Ihrem gesamten Zuhause beste Ergebnisse verschafft.  Aber: Es bedeutet auch, dass Sie nicht bestimmen können, welches Band jeweils verwendet wird.

Weil die Ecovacs Home-App nur eine Verbindung zum 2,4-GHz-Band vorsieht, müssen Sie auch im Mesh-WLAN-Netzwerk eine Verbindung zu diesem Band herstellen.  Dazu nehmen Sie Ihren Roboter und bewegen ihn möglichst weit fort vom Router-Knoten.  Stellen Sie eine größtmögliche Entfernung her, bei der die Verbindung zu Ihrem WLAN gerade noch erhalten bleibt.   Das 2,4-GHz-Band hat eine viel höhere Reichweite als das 5-GHz-Band, demnach ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Sie jetzt mit dem 2,4-GHz-Band verbunden sind.

Befolgen Sie nun die Anleitungen in der App oder lesen Sie den Artikel über die Verbindung Ihres DEEBOT mit der Ecovacs Home-App.